Gemeinde Wasserlosen

Seitenbereiche

Förderprogramm zur Revitalisierung der Altorte

Bei dem Förderprogramm "Revitalisierung der Altorte" werden Menschen bei der Schaffung von Wohneigentum unterstützt.

Das Förderprogramm liegt im Gebiet der Gemeinde Wasserlosen und umfasst leerstehende Anwesen die nicht im Bereich eines Bebauungsplanes liegen.

Zusätzlich gibt es ein kommunales Förderprogramm, das die Sanierung und auch den Neubau im Altort fördert. Voraussetzung ist, dass das Haus älter als 50 Jahre ist und schon länger leersteht. Bei Generationswechsel entfällt die Leerstandszeit. Der Förderhöchstbetrag liegt bei 15.000 Euro.

Nähere Auskünfte erteilt Frau Ebbert.

 

 

Die Richtlinien sowie den Antrag für dieses Programm können Sie sich hier herunterladen:

Förderprogramm zur Revitalisierung der Altorte in der Gemeinde Wasserlosen

 

 

Erstberatung

Die Gemeinde fördert das Bauen im Altort.

Deshalb übernimmt sie fünf Beratungsstunden durch peichl ortsplanung in Bergrheinfeld, oder durch das Architekturbüro Gerber in Mühlhausen.


Für Interessenten von Immobilien in den Altorten wurde eine Immobilienbörse geschaffen.