Die Artikel in der Übersicht

Erntedank im Klassenzimmer

Pünktlich zum Erntedankfest brachte jedes Kind der Klasse 2a Obst und Gemüse von zuhause mit. Im Klassenzimmer wurde ein Tischchen mit einem Erntedankkorb vorbereitet. Die Kinder überlegten sich im Religionsunterricht, dass es viele Dinge gibt, für die man dankbar sein muss:  für Familie und Freunde, für ein weiches Bett, für Frieden, für frisches Trinkwasser, für die Möglichkeit, zur Schule zu gehen, für einen Arzt, der einem hilft, wenn man krank ist, für die moderne Technik. Die Zweitklässler hatten viele Ideen dazu. Gemeinsam bastelten sie eine Dankesscheibe, mit deren Hilfe sie Dankgebete formulieren konnten. Am Ende der Religionsstunde kam Pfarrer Dörringer zu Besuch. Er sprach zusammen mit den Kindern ein Gebet und segnete die mitgebrachten Speisen. Auch ein Erntedanklied wurde gesungen und mit Stabspielen von den Kindern begleitet.